Kauf auf Rechnung
kostenloser Versand ab 79 €
Service 04131 789 603
Filter schließen
Filtern nach:
Datum
Neurodermitis ist eine chronische Hauterkrankung, die meist schon im Kindesalter auftritt. Viele der betroffenen Kinder werden später beschwerdefrei. Bis dahin gilt es, die typischen Symptome wie juckende und entzündete Hautstellen möglichst gut in den Griff zu bekommen. Dieser Beitrag klärt Sie über Neurodermitis bei Kindern auf und liefert Ihnen hilfreiche Tipps.
Eine Neurodermitis beim Baby zu erkennen, ist für die richtige Behandlung und erfolgreiche sowie schnelle Linderung der Beschwerden wichtig. Denn Neurodermitis tritt oft schon im zweiten oder dritten Lebensmonat auf und Säuglinge können uns noch nicht sagen, was ihnen genau fehlt. Es gibt jedoch einige Anzeichen, an denen Sie eine Neurodermitis feststellen können. Diese Checkliste hilft Ihnen dabei.
Bereits Kinder können eine Hausstauballergie entwickeln. Eine frühzeitige Diagnose ermöglicht eine schnelle Linderung der Symptome und erhöht die Chancen für eine erfolgreiche Hyposensibilisierung. Eine unbehandelte Hausstauballergie kann hingegen zu Asthma führen. Daher sollten Sie erste Anzeichen einer Hausstauballergie bei Ihrem Kind ernst nehmen und diese von einem Allergologen oder entsprechend geschulten Kinderarzt abklären lassen.